Klaus Fechner

Wandern | Rad fahren

  • Jahrgang 1950
  • geboren und aufgewachsen in Berlin
  • nach dem Studium zum Forstingenieur 30 Jahre lang in der Forstwirtschaft tätig
  • nach Jahrzehnten in Berlin in 2003 Übersiedelung nach Dagow an den Stechlinsee, seitdem freiberuflich als Kultur- und Landschaftsführer tätig

Renate Fechner, seine Frau, ist schon als kleines Kind mit ihrem Vater in ihrer thüringischen Heimat so oft es ging wandern gegangen. Bei Klaus Fechner war es ähnlich: er wollte immer Förster werden. Die Liebe zur Natur habe sie zusammengeführt, sagen die beiden. Ihren ersten gemeinsamen Urlaub haben sie 1971 in Neuglobsow verbracht. Als die Kinder groß waren, haben sie sich 2003 einen Lebenstraum erfüllt und den Stechlin zu ihrer neuen Heimat gemacht.

"Nur an wenigen Orten in Deutschland und zudem so nah an einer Großstadt findet man ursprüngliche Natur so intakt und nahezu unberührt wie hier am Stechlin. Und dabei sind es die vielen kleinen Dinge, die uns begeistern. Dinge, die man auf den ersten Blick nicht sieht, die einen kleinen Schritt abseits der großen Wanderwege liegen. Unsere Freude an diesen kleinen Dingen wollen wir auf unseren Touren an andere weitergeben."